[Home]  [Über den BCRR]  [Club-Agenda]  [Mitgliederbereich]  [Interclub]  [Clubanlässe]
18.12.2018 18:32 [Login]
Badminton-Jass-Turnier 2012

Von Christian Prasciolu, 20.2.2012

Rangliste

1.Patrik Gloor / Philipp Gmünder
2.Daniel Keiser / Antonio D'Agostino
3.Niklaus Schwizer / Christoph Hanimann

Die Neuauflage des Badminton-Jassturniers fand am 18. Februar 2012 im gewohnten Rahmen in der MZH Rorschacherberg statt. Insgesamt hatten sich 20 Teams mit 40 Spielern für das Turnier angemeldet. Unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren viele bekannte Gesichter auszumachen, welche bereits im Vorjahr teilgenommen hatten -€“ teilweise herrschte regelrechtes Klassentreffen-Feeling mit einer Prise Humor, aber auch grossem Ehrgeiz. Die Basis für ein erfolgreiches Turnier war somit gelegt.

Nach einem ersten generalstabsmässigen Appell sowie weiteren Erläuterungen, starteten die Teams mit den ersten drei Runden bis zur Mittagspause. Die Matches waren bereits von Beginn weg hart umkämpft, was sich bei einigen Athleten auch akustisch im Stile einer Maria Sharapowa - der Mutter aller akustischen Sportuntermalungen -€“ gut hörbar äusserte.

Im Anschluss an die obligate Mittagspause, welche durch feine Leckereien sowie das sympathisch-motivierte Servicepersonal auffiel, starteten die Team in die entscheidenden Schlussrunden.

Gegen 16:50 Uhr war es dann soweit -€“ alea iacta est -€“ die Würfel waren gefallen. Das 2. Badminton-Jassturnier ging mit einem Novum zu Ende, hatten die Sieger des Turniers doch tatsächlich alle sechs Spiele gewonnen und somit das absolute Punktemaximum von 5'€˜400 Punkten errungen. Die Plätze eins bis drei erhielten attraktive Geschenkkörbe im Gesamtwert von CHF 350.--, alle Teilnehmer erhielten ein Präsent bestehend aus einem Sporthandtuch, Jasskarten sowie einem Getränk. Wir alle freuen uns bereits auf das kommende Turnier im 2013! Herzlichen Dank an dieser Stelle auch an alle Helferinnen und Helfer sowie den teilnehmenden, fairen und sympathischen Teams!

Ein spezielles Dankeschön an alle Sponsoren: Raiffeisenbank Rorschacherberg, Mosterei Möhl, Kontermatch (Dani Keiser).