[Home]  [Über den BCRR]  [Club-Agenda]  [Mitgliederbereich]  [Interclub]  [Clubanlässe]
18.12.2018 18:50 [Login]
Clubturnier 2006

Von Roland Kägi, 26.3.2006

Rangliste

Herren

1.Jürg Thurnherr
2.Markus Rothenberger
3.Beat Adami

Damen

1.Imelda Gehrig
2.Martina Keller
3.Cornelia Truniger

Am 22. März war's wieder soweit, wofür sämtliche Mitglieder sich ein Jahr lang geschunden hatten, Schweiss und Tränen geflossen sind und die nervliche Belastbarkeit aller bis ans Limit getestet wurde: das Clubturnier. Dieses Ereignis lässt Jahr für Jahr Helden entstehen und Versager versinken. Epische Schlachten wurden im Verlauf der ru(h)mreichen Geschichte des Turniers ausgetragen. Die Sieger gingen in die Annalen des BCRR ein.

Oder so ähnlich. Irgendwie erinnert sich ein Jahr später jeweils kaum mehr jemand daran, wer letztes Jahr Clubmeister geworden ist. Auch ein Blick auf die Pokale hilft in den wenigsten Fällen, der Gravur-Fleiss bzw. die Verewigungs-Geilheit der Sieger und Siegerinnen scheint sich sehr in Grenzen zu halten. Und wenn's mit der Erinnerung an die alten Gewinner hapert, wird's höchste Zeit, neue Sieger zu küren.

Gesagt, getan. Das Clubturnier wurde auch 2006 wieder in bewährtem Rahmen durchgeführt. Das Handicap-System führte wie jedes Jahr zu Diskussionen und Protesten, die von der Turnierleitung - auch wie jedes Jahr - allesamt abgeschmettert wurden. Dann wurde gefightet wie eh und je, kein Ball wurde verloren gegeben. Es wurde geflucht, gejammert, mit dem Schicksal gehadert. Und wenn's dann halt noch nicht so wollte, so konnte man sich am Buffet mit Brötchen, Kuchen und Getränken gütlich tun, und die Welt war wieder in Ordnung.

Als der letzte Shuttle dann gespielt war, triumphierte bei den Damen ein eher altgedientes Mitglied, während bei den Männern eine erst kürzlich von St. Margrethen nach Rorschach transferierte Verstärkung obsiegte. Imelda Gehrig und Jürg Thurnherr heissen die Clubmeister, die sich nun für ein Jahr lang der Bewunderung aller Mitglieder sicher sein können. Bis zum nächsten Turnier, auf das alle Geschlagenen bereits jetzt schon wieder brennen...